Peace Academy
Kommunikation zum wichtigsten Jugendevent der Stiftung Frauenkirche Dresden
Auftraggeber: Stiftung Frauenkirche Dresden
Zielgruppe: Jugendliche und junge Menschen zwischen 16 und 28 Jahren
Leistung: Workshop, Konzeption Leitmotiv und Motto, Umsetzung Text und Design für alle Printmedien
veröffentlicht: Mai 2018​​​​​​​
Welches Thema trägt die Friedensakadamie für Jugendliche?
Die internationale Peace Academy findet alle zwei Jahre in und um die Frauenkirche als Symbol des Friedens in Dresden statt. Die multikulturelle Veranstaltung lädt junge Menschen zwischen 16 und 28 ein: 3 Tage, mehr als 100 Länder, 1 Motto. Jedes Mal benötigt die Peace Academy ein Motto und ein Key-Visual als großen Thementräger für das gesamte Event.
Organisiert wird das Ganze von der Stiftung Frauenkirche mit Partnern wie der Sächsischen Landeskirche, der Evangelischen Jugend und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
Projektweg
Was soll 2018 im Fokus des Events stehen?
Anhand eines Workshops mit den leitenden Personen der Stiftung Frauenkirche finden wir die Thematik – sie ist der Ausgangspunkt für die Entwicklung eines tragfähigen Key-Visuals und Mottos. Thematischer Ansatzpunkt für 2018 wird: RESPECTUCATED – respektvolles Leben im Bezug zu mir, zu Anderen und zu Gott. Mit diesem Gedanken machen wir uns an die Arbeit und überlegen: Welche Leitgedanken liegen in dem Thema?
• Respekt als Frage von Balance, von Gleichgewicht und Gerechtigkeit; zugleich auch von Dynamik/Austarieren
• Kann man mit Respekt jedem gerecht werden? Wie funktioniert das? Oder muss man manche Dinge eben doch verurteilen und welche?
Wir verdichten das Thema. So entstehen drei spannende Ansätze.
Das Key-Visual Waage gewinnt zusammen mit dem Motto „Was ist dir die Welt wert?“ 
Die Vielschichtigkeit des Inhalts wird durch die einzelnen Elemente des Motivs in Kombination mit dem Motto aufgefächert. Eine Auswahl der Elemente und inhaltlichen Facetten:
• Zünglein an der Waage: Welche Rolle spielt das Austarieren, die Balance? Oder soll die Waage in Bewegung bleiben? Woran wird gemessen und wer misst?
• Waagschale mit Gewichten: Was wirfst du in die Waagschale? Wie sehr kämpfst du für ein Gleichgewicht zwischen deinen Werten und den Werten anderer Menschen auf dieser Welt?
Wie übertragen wir das große Thema auf die einzelnen Programmpunkte?
Das Thema soll sich in diversen Tiefen und Anspielungen im gesamten Programmablauf des dreitägigen Events wiederspiegeln. Wir entwickeln eine Textmechanik: Jeder Veranstaltungstag bekommt ein übergreifendes Motto in Form einer Frage.
Und jeder Programmpunkt erhält seine eigene, themennahe Überschrift.
Welche Medien werben für die Peace Academy und informieren zum Event?
Plakate und Einladungsflyer kündigen das internationale Event an und laden ein, sich anzumelden. Die Internetseite wird mit den Texten und Bildern für 2018 aktualisiert.
Zusammenarbeit zur Peace Academy in 2016 und 2018
Wir haben die Peace Academy in 2016 und 2018 kommunikativ mitentwickelt und betreut. Alle Ideen, Maßnahmen und Medien sind in enger Zusammenarbeit mit der Stiftung Frauenkirche entstanden. Wobei die Umsetzung und der Austausch von Informationen wie auch Daten immer so erfolgte, dass die Stiftung größtmögliche Handlungsfreiheit hat. Dies auch, um im Zuge der Planung, Organisation und Gestaltung des Events flexibel und weitestgehend unabhängig von uns als Dienstleister agieren zu können. Diese Arbeitsweise haben wir gern unterstützt.
Sprechen Sie uns auf unsere Projekte an. Wir erzählen Ihnen gern mehr davon.​​​​​​​
Hanno Brahms | 0170 5420664 | hannobrahms(at)bei-brahms.de
Clara Brahms | 0175 5011549 | clarabrahms(at)bei-brahms.de 

Außerdem

Back to Top